Jahresprogramm 2019

Jahresprogramm 2019 als pdf herunterladen

Die nächsten Anlässe

Samstag 16. November

 

Hecken-Pflanzung am Fluebergweiher

 

Zeit: 9:00 und 13:30 Uhr

Treffpunkt: Fluebergweiher, Melchnau (Link zur Karte)

Ausrüstung: gutes Schuhwerk, Arbeitshandschuhe und -kleider, ev. Pflanzschaufel

Anmeldung: bei Manfred Steffen (Mail oder 062 922 88 40)

 

Nach längerer Bauzeit mit grossem Maschineneinsatz kann mit der naturnahen Umgebungsgestaltung begonnen werden, die neben weiteren Strukturen auch einheimische Sträucher umfasst.

 

Den Helfenden wird das Mittagessen vom Verein offeriert.



Samstag 23. November 2019

 

Trockenmauer-Bau am Dürlefweiher

 

Zeit: 9:00 - 12.00 Uhr und 13:30 - 15:30 Uhr, 

man kann den ganzen oder auch nur einen halben Tag mithelfen

Treffpunkt: Winkel 10, Roggliswil (Link zur Karte)

Ausrüstung: gutes Schuhwerk, Arbeitshandschuhe und -kleider

Anmeldung: bei Petra Geiser (Mail oder 062 754 12 66)

 

Der Dürlefweiher in Roggliswil befindet sich zwar noch im Bau, ist aber so weit fortgeschritten, dass bereits mit einem Teil der naturnahen Umgebungsgestaltung begonnen werden konnte - so im August mit dem Bau einer Trockensteinmauer. An dieser werden wir weiter bauen.

 

Den Helfenden wird das Mittagessen vom Verein offeriert.

 



Samstag 23. November 2019

 

Karpfenschmaus

 

Zeit: ab 18:00 Uhr Eintreffen und Apéro,

19:00 Uhr Nachtessen

Ort: Gasthof Löwen, Melchnau

Anmeldung: erforderlich beim Gasthof Löwen (Mail oder 062 917 50 60)

 

Die Speisekarpfen stammen dieses Jahr aus dem Grüenbodeweiher, dessen Karpfen äusserst schmackhaft und fein sind. Weil aber seine Anzahl Karpfen begrenzt sind, ist die Teilnehmerzahl für den Karpfenschmaus auf 30 Personen beschränkt: Also rechtzeitig anmelden!



Samstag 7. Dezember 2019

 

Kopfweiden-Pflege

 

Zeit: 9:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr

Treffpunkt: (Link zur Karte)

9:00 Uhr: Parkplatz Kreuz, Albüron

13:30 Uhr: Gasthof Löwen, Melchnau

Ausrüstung: gutes Schuhwerk, Arbeitshandschuhe und -kleidung, ev. Astschere

Anmeldung: erwünscht bei Manfred Steffen (Mail oder 062 922 88 40)

 

Kopfweiden müssen regelmässig geschnitten werden, damit sie ihre charakteristische Form erhalten. Durch den Schnitt entstehen mit der Zeit Höhlen und Fäulnisstellen, die wertvolle Kleinstrukturen für Vögel und Insekten bilden. Mit dem Pflegeeinsatz unterstützen wir die Landwirte der Wässermatten und die Teichwirte bei der Pflege dieser wertvollen Elemente der Kulturlandschaft.

 

Den Helfenden wird das Mittagessen vom Verein offeriert.



Samstag 25. April 2019

 

Generalversammlung 2019

 

Bitte reservieren Sie bereits den Termin!

Die Einladung wird rechtzeitig an die Mitglieder versandt.