Jahresprogramm 2021

Jahresprogramm 2021 als pdf herunterladen

Die nächsten Anlässe

Samstag 2. Oktober 2021

 

Abfischen Wildbergweiher

 

Zeit: 9:00 Uhr

Treffpunkt: Wildberg, Fischbach (Link zur Karte),

Achtung, die Anzahl Parkplätze ist beschränkt

Ausrüstung: saubere Stiefel (mit Wasser gereinigt und mindestens 2 Tage gut trocknen gelassen), Regenjacke und -hose, Kleider die schlammig werden dürfen, ev. Reservekleider

Anmeldung erforderlich: bis Montag 27. September bei Martin Hafner (martin.hafner<at>napfholz.ch, 079 254 16 32)

Vorbereitung: den Karpfen-Knigge lesen

 

Wir sind gespannt – der noch junge Wildbergeweiher wird diesen Herbst das erste mal abgefischt. Er wurde 2017– 2018 als erster Teich im Rahmen des Projektes Teichperlenkette angelegt.



Samstag 9. Oktober 2021

 

Abfischen Grüenbodeweiher

 

Zeit: 9:00 Uhr

Treffpunkt: Grüenbodeweiher, Grünboden, Pfaffnau (Link zur Karte)

Ausrüstung: saubere Stiefel (mit Wasser gereinigt und mindestens 2 Tage gut trocknen gelassen), Regenjacke und -hose, Kleider die schlammig werden dürfen, ev. Reservekleider

Anmeldung erforderlich: bis Montag 4. Oktober bei Kilian Blum (kilian.blum<at>bluewin.ch, 079 665 30 30) oder Manfred Steffen (manfred.steffen<at>karpfenpurnatur.ch, 062 922 88 40)

Vorbereitung: den Karpfen-Knigge lesen

 

Das Abfischen am idyllisch gelegenen Grüenbodeweiher ist für alle Helfenden und Gäste immer ein schönes Erlebnis.



Samstag 16. Oktober 2021

 

Rottaler Erntefest

 

Zeit: 9:00 bis 16:00 Uhr

Ort: Käsereistrasse, Melchnau (Link zur Karte)

Weitere Informationen: es ist noch unklar, ob Verpflegungs- und Infostände wie derjenige von Karpfen pur Natur möglich sind aufgrund der Corona-Situation;

Details folgen hier auf der Internetseite, im Newsletter, unter Rottaler Erntefest und in der Lokalpresse

Veranstalter: IG Rottaler Ernte

 

Auf diesem bunten Regionalmarkt werden hochwertige und gesunde Produkte aus der Rottaler Kulturlandschaft angeboten, und damit auch auf lokale Besonderheiten wie Wässermatten, Karpfen-Teiche oder Brunnenkresse aufmerksam gemacht.



Samstag 23. Oktober 2021

 

Abfischen Äschweiher

 

Zeit: 9:00 Uhr

Treffpunkt: Äschweiher, unterhalb Ludligen, St. Urban (Link zur Karte)

Ausrüstung: saubere Stiefel (mit Wasser gereinigt und mindestens 2 Tage gut trocknen gelassen), Regenjacke und -hose, Kleider die schlammig werden dürfen, ev. Reservekleider

Anmeldung erforderlich: bis Montag 18. Oktober bei Pirmin Bucheli (pirmin.bucheli<at>gmx.ch, 079 597 21 61) oder Manfred Steffen (manfred.steffen<at>karpfenpurnatur.ch, 062 922 88 40)

Vorbereitung: den Karpfen-Knigge lesen

 

Das Abfischen ist ein spannendes Erlebnis für Jung und Alt. Für das Abfischen der Zuchtkarpfen und ihres diesjährigen Nachwuchses sind wir auf viele Helferinnen und Helfer angewiesen: Während es für die inzwischen recht schweren Zuchtkarpfen kräftige Arme braucht, können Kinder beim Sortieren der kleinen Kärpfli helfen.



Samstag 30. Oktober 2021

 

2. Zentralschweizer Naturtagung

 

Zeit: 13:00 bis 17:00 Uhr

Treffpunkt: Schweizerische Vogelwarte, Seerose 1, Sempach

Kosten: Kollekte

Details und Anmeldung: unter BirdLife Luzern, Anmeldung erforderlich bis Samstag 23. Oktober

Veranstalter: BirdLife Luzern

 

Den Schwerpunkt der Naturtagung bilden dieses Jahr die Themen ökologische Infrastruktur und Vernetzung. Dabei wird auch das Projekt Teichperlenkette von Karpfen pur Natur und Verein Lebendiges Rottal vorgestellt, mit dem neue Weiher-Lebensräume in unserer Region erstellt  und isolierte Feuchtgebietsreste wieder besser vernetzt werden.



Samstag 20. November 2021

 

Hecken-Pflanzung und Asthaufen am Fluebergweiher

 

Zeit: 9:00 bis 12:00 Uhr

und ev. 13:30 bis 16:00 Uhr, genaueres folg später hier auf der Internetseite und im Newsletter

Treffpunkt: Fluebergweiher, Melchnau (Link zur Karte), gerade vis à vis von Grossdietwil

Ausrüstung: gutes Schuhwerk, Arbeitshandschuhe und -kleider, ev. Pflanzschaufel, Säge/Astschere, Heugabel

Anmeldung erforderlich: bis Mittwoch 17. November bei Manfred Steffen (manfred.steffen<at>karpfenpurnatur.ch, 062 922 88 40)

 

Für Neuntöter, Hermelin & Co pflanzen wir weitere Gehölze am Fluebergweiher und legen Asthaufen an.

 

Den Helfenden wird das Mittagessen vom Verein offeriert.



Samstag 27. November 2021

 

Karpfenschmaus

 

Zeit: ab 18:00 Uhr Eintreffen und Apéro

19:00 Uhr Nachtessen

Ort: Gasthof Löwen, Melchnau

Anmeldung: erforderlich beim Gasthof Löwen (Kontakt oder 062 917 50 60)

Die Teilnehmerzahl ist aus Platzgründen auf 36 Personen beschränkt - eine rechtzeitige Anmeldung lohnt sich!

 

Das Löwen-Team wird uns mit einem kreativen Karpfen-Menu verwöhnen. Dieses Jahr sind neben den leckeren Karpfen aus dem Grüenbodeweiher erstmals auch Karpfen aus dem Wildbergweiher zu geniessen.



Samstag 4. Dezember 2021

 

Kopfweiden-Pflege

 

Zeit und Treffpunkt: (Link zur Karte)

- Morgens 9:00 Uhr beim Parkplatz ehemaliges Restaurant Kreuz, Altbüron

- Nachmittags 13:30 Uhr beim Gasthof Löwen, Melchnau

Ausrüstung: gutes Schuhwerk, Arbeitshandschuhe und -kleider, falls vorhanden Astschere

Anmeldung erforderlich: bis Mittwoch 1. Dezember bei Kilian Blum (kilian.blum<at>bluewin.ch, 079 665 30 30) oder Manfred Steffen (manfred.steffen<at>karpfenpurnatur.ch, 062 922 88 40)

 

Die Kopfweiden sind wichtige Elemente für die Biodiversität und bereichern die vielfältige Landschaft in den Rottaler Wässermätten und an den idyllischen Karpfenteichen. Damit aus Weiden die wertvollen Kopfweiden entstehen, müssen sie regelmässig geschnitten werden.



Samstag 19. oder 26. Februar 2022, Datum provisorisch

 

Amphibien-Zaun aufstellen

 

Datum: ist abhängig vom Winterverlauf und kann erst kurzfristig bekannt gegeben werden

Zeit: 9:00 bis 12:00 Uhr

Treffpunkt: Vitaparcours-Parkplatz, St. Urban (Link zur Karte)

Ausrüstung: gutes Schuhwerk, Arbeitshandschuhe und -kleider, ev. Schaufel

Anmeldung erforderlich: bei Manfred Steffen (manfred.steffen<at>karpfenpurnatur.ch, 062 922 88 40)

 

Entlang der Murhofstrasse in St. Urban und entlang der Hauptstrasse bei Ludligen zwischen St. Urban und Altbüron stellen wir Amphibien-Zäune auf, um den Amphibien sicher über die Strasse zu helfen. So konnten an den beiden Standorten bisher jährlich über 800 Frösche, Kröten und Molche gerettet werden.

Detaillierte Zahlen findet man in der Zugstellen-Datenbank und ausführliche Informationen zu Amphibien und deren Wanderung bei Info Fauna - karch (Koordinationsstelle für Amphibien- und Reptilienschutz in der Schweiz).



Samstag 23. April 2022

 

Generalversammlung

 

Bitte reservieren Sie bereits den Termin!

Die Einladung wird rechtzeitig an die Mitglieder versandt.