Über uns

Der Verein und seine Entstehung

Die Idee zum Projekt Karpfen Pur Natur entstand im Partnerverein Lebendiges Rottal. Schon bald erwies es sich aber als zweckmässig, ein derart umfangreiches Vorhaben einem eigenständigen Träger zuzuordnen. Dies führte 2006 zu der Gründung des gleichnamigen Vereins, der seitdem das Projekt führt. 


Aktivitäten

Die für das Jahr 2018 geplanten Aktivitäten des Vereins finden Sie demnächst hier im Veranstaltungskalender. Die unmittelbar bevorstehenden Veranstaltungen sind immer auch auf der Startseite aufgeführt.

Kurzberichte über Aktivitäten in den vergangenen Monaten und Jahren finden Sie in den Rückblicken.

 



Mitglied werden

Sie sind herzlich dazu eingeladen, Ihre Ideen und Ihre Tatkraft in das Projekt einzubringen, oder die Ziele von „Karpfen pur Natur“ mit Ihrer Mitgliedschaft zu unterstützen. Auch bei Fragen, welche das Regio Plus Projekt und die Verankerung des Projektes in der Region betreffen, wenden sie sich bitte an:

 

Peter Liebi, Präsident

Gfillweg 11, 4852 Rothrist / AG

peter.liebi(at)karpfenpurnatur.ch

Die Beiträge für eine Mitgliedschaft im Verein betragen für:

Einzelmitglieder Fr. 40.-
Familien Fr. 60.-
Jugendmitglieder Fr. 20.-

Gönner

Das Projekt Karpfen pur Natur basiert auf einem guten Zusammenspiel von Freiwilligenarbeit mit professioneller Unterstützung. Dafür sind wir auf Beiträge von Gönnern angewiesen. Es können auch ganz spezifische Teile des Projektes wie zum Beispiel historische Abklärungen oder Lebensraumelemente an den Karpfenteichen unterstützt werden. Bitte nehmen Sie diesbezüglich mit uns Kontakt auf. Als Gönner werden Sie zu Karpfenessen eingeladen und erhalten regelmässig Informationen rund um das Projekt.

 

Zahlungsinformation

Mitgliederbeiträge oder Zuwendungen darüber hinaus überweisen Sie bitte auf folgendes Konto:

 

Raiffeisenbank Luzerner Landschaft Nordwest

Zu Gunsten von:

Verein Karpfen Pur Natur

Konto (IBAN): CH97 8121 4000 0529 8235 0

 

Herzlichen Dank !  

Mehr über den Verein und seine Arbeit

Teiche

Karpfen

Historisches