aesch8
kpnlogo

Der Verein Karpfen Pur Natur möchte die Tradition der Teichwirtschaft und Karpfenzucht neu beleben, die seit dem Mittelalter in der Region um Sankt Urban praktiziert wurde. Er erarbeitet Grundlagen, sucht Standorte, kümmert sich um Finanzierung, Projektführung und Bau der Teiche, sowie deren naturnahe Bewirtschaftung. Er gestaltet auch die umliegende Landschaft so, dass die früher nachgewiesene biologische Vielfalt sich erneut etablieren kann, und zugleich Lernmöglichkeiten und Erholung bietet.
Fünf Teichlandschaften wurden bisher mit Hilfe der Mitglieder und weiterer Freiwilliger errichtet.



Aktuelles


gfill

Der Frühling hat angefangen; die Vereinsaktivitäten ebenso.
Die nächste Veranstaltung finden Sie untenstehend; weitere im Veranstaltungsprogramm-2016


Freitag 17. Juni:  Lichtlein im Dunkeln -
                                         sagenumwobene Glühwürmchen

gluehwurm 21:15 - ca. 23:00 Uhr.  (angepasst an ÖV)
Treffpunkt : Bahnhof St. Urban, Roggwil

Wo gibt es sie in unserer Region noch, die faszinierenden Glühwürmchen? Diese Leuchtkäfer sind in unserer intensiv genutzten Landschaft stark zurückgegangen, weil sie extensiv genutzte Böschungen als Lebensraum benötigen, etwa den Bahndamm zwischen Roggwil und Melchnau. Manfred Steffen bringt uns die Lebensweise dieses nachts leuchtenden Insekts näher und gibt Tipps, wie die Tiere gesucht werden können (Start der Glühwürmchen-Suchaktion gemeinsam mit dem VLR). Ausrüstung: Taschenlampe, evtl. Lupe.


Pressestimmen  

Anlässlich der Preisverleihung durch die Albert Koechlin Stiftung:
Aus dem Zofinger Tagblatt 23. April 2015,
Aus dem Willisauer Boten 24. April 2015 .
Siehe hierzu auch den Bericht unter Rückblicke .

Zum Abfischen des Äschweihers:
Aus der Neuen Zürcher Zeitung 24. Oktober 2015 .